Wissenswertes

 

Augenkissen sind mehr als nur ein schönes Accessoire. Sie sind eine wertvolle Hilfe zum schnell Einschlafen, sie machen deinen Schlaf tiefer und helfen dir während des Schlafs besser zu regenerieren. 

Augenkissen schenken dir auch das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit. Das ist eine wichtige Hilfe gerade dann, wenn kleine und grosse Kinder nicht alleine einschlafen wollen oder nicht auf ein Nachtlicht verzichten können.

Wie die vielseitigen und tiefgreifenden Wirkungen entstehen, erfährst du unter Anwendung.

 


Augenkissen bestehen aus zwei Teilen, dem Bezug und dem Inlay.

 

Unser Bezug soll nicht nur schön aussehen, er erfüllt gleich mehrere Aufgaben. Ganz wichtig ist, dass er dir gefällt, damit du dich jedes Mal freust, wenn du ihn siehst.
Zudem ist er ein wertvoller Schutz für das Inlay. Er verhindert, dass Feuchtigkeit, Staub und andern Verschmutzungen leicht eindringen können. Damit trägt er zu einer langen Haltbarkeit von deinem Inlay bei.

Der Bezug lässt sich einfach bei 30 Grad waschen und bleibt dadurch sauber und hygienisch. So kannst du es bedenkenlos benutzen, wenn du es zum Einschlafen oder beim Powernapping auf deine Augen legst.

 

Unsere Inlays haben unterschiedliche Füllungen. Wir verwenden Lavendel, Bergkristall und Rundkornreis als Kombination oder einzeln.

Alle Bestandteile haben eine interessante Geschichte, spezifische Wirkungen und Eigenschaften. Warum wir diese Bestandteile gewählt haben, erfährst du unter den spezifischen Rubriken Lavendel, Bergkristall, Zirbelholzflocken und Reis.

Wähle einfach das Inlay für dich aus, das deinen Wünschen und Bedürfnissen am besten entspricht.

 


Unser Tipp: Regelmässiges Auslüften ist nicht nur für Bettdecken und Kissen gut, sondern auch für das Augenkissen. So kann sich Feuchtigkeit verflüchtigen, die in der Nacht durch normales Schwitzen entsteht (bis zu 1 Liter pro Nacht).